GlemsAttack – Hart wie Sau: DIE GESCHICHTE


Alles begann im Winter 2003/2004, als Seiser RtCW:ET für sich entdeckte und eine gewisse Affinität für dieses Spiel entwickelten. Der Legende nach steckte er durch seine ausschweifenden Schilderungen und Lobgesänge über diesen Shooter, an einem kulturell hochprozentig angereicherten Abend in unserer Stammkneipe “Hirsch“, auch Killer mit dem ET-Virus an, worauf sich die beiden fortan hauptsächlich gemeinsam in den Kampf stürzten.

Unterstützung unterhielten sie quasi von Beginn an von Er!c und BlackBinger, die oft nächtelang die Bleibe von Seiser in ihr Hauptquartier umfunktionierten, um dort unter zu Hilfenahme von reichlich Bier, Wodka-Bull, u. ä. bis in die frühen Morgenstunden um Ruhm und Ehre zu kämpfen – mit zunächst mäßigem Erfolg. Auch Katrin, Sandy und Demon, sowie Howie und Uhu zeigten sich zu dieser Zeit ab und zu an der Front. Somit war der Grundstein für den Clan gelegt. Was dann noch fehlte, war eine eigene HP und noch ein paar weitere Mitstreiter.

Zunächst wurde die HP-Idee verwirklicht und von Killer brillant umgesetzt. Zudem wurde bei einer Grillung anlässlich….öhm… massiven Bierdurstes, der offizielle Clanslogan ins Leben gerufen: “GlemsAttack – Hart wie Sau“ © by Mört (inoffizieller Clanbarde).

Gegen Mitte des Jahres rekrutierte Er!c zwei weiter Blindgän… bzw. Mitstreiter: RiesenRind und Sch!zzO, wobei RiesenRind die Felldorffraktion (Felldorf= Glemser Außenposten Richtung Schwarzwald) im Clan verdoppelte – GA goes international!

Erste Funwars wurden ausgetragen und mit unterschiedlich erfolgreichen Ergebnissen abgeschlossen. Wir haben zwar nicht oft gewonnen, dafür viel gelernt. Zudem haben wir bisher zwei claninterne Lan-Partys auf die Beine gestellt, im Rahmen derer wir zuerst Uhus Sägerei 4 (Herbst 2004) und zu einem späteren Zeitpunkt, RiesenRinds Wohnung in Felldorf (Anfang 2005), für eine Nacht in Beschlag genommen haben, um uns viele Stunden mit Zocken und Sau...öhm…Saunieren zu beschäftigen. Zum Ende des Jahres 2004 wurden mit Crayf!sh, Teek4y und M4m3r drei weitere Mitglieder aufgenommen, die im Hinblick auf ihre Einstellung zum Spiel und ihre literarische Begabung hervorragend zu uns passen. Ein Novum ergab sich dann Anfang August 2005: Mit Cu|3e wurde der erste Mitspieler aufgenommen, der nicht aus dem Schwabenländle kommt, sondern vielmehr aus Hessen. Nach langer, intensiver Prüfung (o_O)wurde er aber trotzdem () als absolut für tauglich erachtet und aufgenommen. Ihm haben wir auch die sprunghafte Vermehrung unserer Server zu verdanken (siehe Serverfarm). Das war der Stand Ende August 2005.

So und kaum ist ein halbes Jahr vorbei, hat sich schon wieder alles mögliche geändert. Cu|3e war nicht wirklich sehr lange bei uns und mit ihm verschwanden auch die Server (bis auf einen). Nachdem wir dann ein paar Monate zu sechst eine relativ warfreie Zeit erlebt hatten, ergaben sich zu Beginn des Jahres 2006, dass sich unser Partner-Clan “MdR“ zu einer Fusion mit uns entschloss, was die Anzahl der aktiven Mitglieder auf 9 Mann ansteigen lies. Bei den drei Neuen handelt es sich namentlich um Crayf!sh, r0lf und patman, wobei Cray ja schon früher bei uns mitgewerkelt hat. Wir bestreiten immer noch regelmäßig Wars mit ungebrochen enthusiastischem Engagement, wobei nach wie vor gilt: der Spaß muss im Vordergrund stehen!! Um möglichst viele Wars (und somit Spaß) zu haben, sind wir seit Anfang 2006 in zwei Ligen vertreten, zum einen in der GET 3vs3 Ladder und zum anderen in der Liga 4 Fun beim 6vs6.

Neben online ET zocken, liegen unsere weitern Stärken vornehmlich im Sauf…ähm… Sau fröhlichen Austausch über zeitgenössische französische Literatur. Diesem frönen wir vornehmlich im “Hirsch“ in Glems, aber auch gerne bei sich sonst bietenden Gelegenheiten.


In diesem Sinne viel Spaß auf unserer HP. Besucht unsere Forum oder hinterlasst einen netten Gruß im Gästebuch!

Cheers!




IRC: #glemsattack 4 further information